Header-Bild

Testberichte zur MEDION® Küchenmaschine MD 15482

freundin Trend Lounge-Mitglieder testen und bewerten die MEDION® Küchenmaschine

 

Liebe Testerinnen,
 
jetzt seid ihr dran! Uns und alle anderen interessiert natürlich, wie euer Test der MEDION® Küchenmaschine MD 15482 läuft.

 

Testberichte MEDION® Küchenmaschine MD 15482

  • Wie gefallen euch Optik, Größe und Verarbeitung der MEDION® Küchenmaschine?
  • Wo kommt die Küchenmaschine zum Einsatz bzw. welche Arbeitsschritte übernimmt sie für euch?
  • Wie findet ihr die Handhabung der MD 15482 im Vergleich zu euren bisherigen Küchenhelfern?
  • Was halten eure Freunde von der MEDION® Küchenmaschine?
  • Empfehlt ihr die MD 15482 weiter?

 
Wir sind wirklich gespannt, wie euch die Küchenmaschine von MEDION® gefällt und wünschen euch viel Spaß beim Testen und Berichten!

Viele Grüße,
Nina vom freundin Trend Lounge-Team

Foto: MEDION®

17 Kommentare

Du musst registriert sein, um Kommentare verfassen zu können. Hast du bereits ein Benutzerkonto, dann melde dich rechts oben an.
 
 
1
2
Alaminja
Mein neues Küchenhelferlein und ich - von Alaminja am Apr 19, 2016 6:14:49 PM

Wenn man eine kleine Küche hat und der Stauraum, als auch die Arbeitsfläche dementsprechend recht mickrig ausfällt, überlegt man es sich schon zweimal, welche Küchen-Helferlein man sich so zulegt. Ich suche schon lange nach einer Küchenmaschine, die meinen Anforderungen gewachsen ist und dabei nur ein Minimum an Stauraum frisst ;) 

Gut zwei Wochen kann ich die Küchenmaschine nun mein Eigen nennen und ja, es wurde ausgiebig getestet. Schneiden, hobeln, mixen und was eben noch so alles dazu gehört. Aber fangen wir doch mal beim Anfang an!

 

Die Küchenmaschine kommt mit allerhand Zubehör daher und wiegt dabei fast nichts. Ich war ganz überrascht, als mir der leichte Karton vom Lieferdienst zugestellt wurde. Natürlich ging es direkt ans Auspacken und Inspizieren. Also der Lieferumfang macht schon etwas her, denn dieser ist wirklich umfassend! Enthalten ist folgendes:

Die Küchenmaschine MD 15482,

Eine Mixschüssel mit einem Fassungsvermögen von ca. 1,2 l,

Ein Standmixer-Aufsatz mit einem Fassungsvermögen von ca. 1,8 l,

Ein Schneidemesser, eine feine und eine grobe Raspel (alles aus Edelstahl),

ein Hackmesser,

der zugehörige Stopfer ,

ein Zitruspressen-Aufsatz,

ein Knetaufsatz

und ein Klingenhalter aus Kunststoff

 

Wie ihr sehen könnt, allerhand Zubehör, welches man natürlich auch alles gut gebrauchen kann. Gleich im ersten Moment war ich ein klein wenig überfordert, muss ich schon gestehen, aber dafür gibt es ja auch die Anleitung. Diese ist wunderbar beschrieben und dazu auch entsprechend bebildert, somit wird auf wenige Blicke klar, wie welches Zubehör zu benutzen ist und für was die einzelnen Teile auch geeignet sind. Nach ein paar Einsätzen geht das Handling ins Blut über und man braucht die Anleitung dann auch nicht mehr. Durch das ganze Zubehör ist die Küchenmaschine zum Kneten, Hacken, Schneiden, Zerkleinern und Mixen geeignet und ersetzt hiermit sowohl eine Standard-Küchenmaschine und einen Mixer. Zwei in eins auf jeden Fall.

 

Die Küchenmaschine verfügt über rutschfeste Saufnäpfe, welche einen sicheren Stand garantieren. Diese halten bombenfest auf meiner Arbeitsplatte und ich muss mir keine Gedanken darüber machen, ob die Küchenmaschine während ihrem Einsatz anfängt zu wandern ;) Die Leistung von 500 Watt ist für meine Verhältnisse ausreichend und glaubt mir, da steckt wirklich viel Power dahinter. Die Bedienung der Maschine selbst ist denkbar einfach, da diese nach dem Einstecken lediglich mit dem vorne angebrachten Regler bedient wird. Dieser Regler verfügt über zwei Geschwindigkeitsstufen und eine Impulsfunktion.

 

Optisch schön anzusehen und zudem platzsparend, also genau das, was ich mir vorgestellt habe und für den Preis von gerade einmal 54,95 Euro der absolute Wahnsinn. Diesen Kostenpunkt habe ich natürlich auch bei meinem Test nicht außer Acht gelassen und wo wir schon dabei sind, zeige ich euch ein paar meiner Tests!

 

Als erstes musste ich gleich einmal Gemüse hobeln. Ich liebe es, mit frischem Gemüse zu kochen, aber das ständige Schneiden und hobeln nervt mich immer und genau dafür wollte ich schon seit Langem eine Küchenmaschine. Die entsprechenden Einsätze (feine Reibe) sind schnell zusammengesetzt und das Vergnügen kann direkt losgehen. Da die Maschine über einen Sicherheitsschalter verfügt, könnt ihr diese natürlich nur nutzen, wenn der Deckel fest verschlossen auf der Mixschüssel sitzt. Sobald alles fest verschlossen ist, könnt ihr die Maschine starten. Die Lautstärke ist, wie ich es auch von anderen Küchenmaschinen gewohnt bin, ganz normal. Im ersten Moment zwar ein wenig laut, aber daran gewöhnt man sich schnell. Binnen kürzester Zeit ist das Gemüse klein geraspelt und kann somit schnell und mühelos weiter verwendet werden.

 

Auch der Schneideeinsatz macht seine Arbeit richtig gut. Zum Lauchschneiden einfach super, denn so spare ich mir etliches an Tränen ;) Aber Achtung: Wenn ihr den Deckel öffnet, haltet eure Nase nicht direkt in die Schüssel, denn sonst geht hier die Heulerei gleich wieder los. Da die meisten Teile der Maschine aus Plastik bestehen, hatte ich Anfangs Bedenken, ob diese nicht doch schnell Gerüche annehmen würden oder ob dieses sich schnell verfärben. Deswegen habe ich viel geruchsintensives und farbenfrohes Gemüse damit geschnitten, gehobelt und gehackt und die Behälter auch nicht gleich immer ausgewaschen.  Die Teile sind übrigens alle spülmaschinengeeignet, aber wenn man so wie ich keine Spülmaschine hat, muss man eben von Hand ran. Das Säubern der Teile gestaltet sich denkbar einfach, klar, bei den scharfen Messern muss man schon ein bisschen aufpassen. Die Angst, dass sich etwas verfärben oder stark riechen könnte, war bisher jedenfalls unbegründet. Was mir jedoch ein wenig negativ aufgefallen ist, dass die Maschine schnell Gebrauchsspuren abbekommt. Sei es beim Hacken oder Schneiden, die Plastik-Teile bekommen schnell oberflächliche Kratzer ab. Bei diesem Preis kann ich darüber zwar nicht meckern, aber ich befürchte, dass die Maschine nach ein oder zwei Jahren nicht mehr sehr schön anzusehen sein wird.

 

Wie schon zuvor erwähnt, kann die Mixschüssel auch einfach durch einen Standmixer-Aufsatz, welcher natürlich auch aus Plastik besteht, ausgetauscht werden. Damit habe ich die Smoothie-Saison für mich wieder eröffnet. Naja, nicht ganz, es war nicht wirklich ein Smothie, sondern eher ein Shake, den ich hier zubereitet habe. Einfach Erdbeeren, Bananen und etwas Milch in den Mixer und dann die Maschine einschalten. Binnen einer guten Minute hatte ich einen wunderbar cremigen Shake, ohne Stückchen oder Ähnliches. Lecker und schnell! Auch hier war das Reinigen kein Problem, jedoch muss man auch hier bei dem Messer ein bisschen aufpassen, aber das ist ja logisch!

 

Fazit

 

Ein wahres Multitalent für so kleines Geld. Klar, man muss bei den verwendeten Materialien ein paar Abstriche machen, aber etwas anderes habe ich bei dem Preis auch nicht erwartet. Das Zubehör ist umfassend, man hat alles, was man so braucht und spart dabei auch noch Platz. Ich bin bisher absolut begeistert und kann diese Küchenmaschine für kleine Küchen besonders empfehlen!

mejulie86
Fazit - von mejulie86 am Apr 19, 2016 5:47:23 PM

So, dann gebe ich auch mal mein Abschlussfazit ab:

Positiv

- schnell

- günstig

-einfach

-super Cocktails

- Zitronen-/Orangenpresse

-Standmixer

-viel Zubehör

-superschnelles Zerkleiner von Gemüse und Obst

-tolles Design

-Saugnäpfe

 

Negativ

- Einfüllform

- beim Dip erwischt das Messer nicht alles, dh Knoblauchzehen bleiben manchmal komplett oder der Feta wird nicht richtig zerkleiner

- Smoothies gelingen nur mit Außenhilfe von mir, fülle ich 2 ganze Orangen in den Mixer, mixt er die Orangen solange nicht, bis ich sie mit einem *DRÜCKER* Richtung Messer drücke

-sehr laut

 

 

Abschließend würde ich sagen, für den Preis ist die Maschine echt TOP!

Abschließendes Fazit und Kaufempfehlung - von filmundmusik am Apr 19, 2016 2:37:33 PM

Die Testphase neigt sich nun langsam aber sicher dem Ende zu. In den letzten 3 Wochen habe ich die Küchenmaschine von Medion auf Herz und Nieren geprüft und viel damit experimentiert. Heute möchte ich ein abschließendes Fazit zu meinen Erfahrungen mit dem Gerät posten und eine Kaufempfehlung aussprechen.

Auf die technischen Details, das im Lieferumfang enthaltene Zubehör und das Design bin ich in meinem vorigen Testbericht bereits eingegangen, weshalb hier nicht mehr genauer darauf eingegangen werden soll.

Insgesamt bin ich positiv überrascht von dem Gerät, da ich ehrlich gesagt für den Preis von knapp 55 Euro eine deutlich schlechtere Qualität in Verarbeitung und Leistung erwartet habe. Klar kann man die MD 15482 von der Verarbeitung nicht mit einer hochpreisigen Küchenmaschine vergleichen (da zeigt sich vor allem und recht schnell beim Zusammenbau der Teile) für diesen meiner Meinung nach recht günstigen Preis, erhält man aber eine gute Qualität.

Ein Pluspunkt ist, dass die Teile hingegen der Angabe in der Gebrauchsanweisung auch für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet sind. Das ist für mich beim Kauf eines solchen Produktes ein absolutes Ausschlusskriterium, weil ich finde, dass sich (gerade beim Raspeln) einige Lebensmittelreste in kleinen Ritzen absetzen, die man schwer von Hand entfernen kann.

Die Leistung von 500 Watt ist ausreichend, damit kann man recht gute Ergebnisse erzielen. Leider sind die Geräusche, die das Gerät von sich gibt recht laut und nerven auf Dauer wirklich. Das finde ich persönlich wirklich nachteilig, weil es nicht gerade zur Entspannung beiträgt.

Gut gefällt mir hingegen, dass Mixschüssel und Standmixeraufsatz mit Litergrößen Angaben versehen sind, was für mich ein absoluter Pluspunkt ist.

Ebenso positiv sind die Saugnäpfe am Boden der Maschine, die wirklich gut an der Küchenplatte haften und so für einen sicheren Stand ohne Verrutschen sorgen. Nicht überzeugen konnte mich die ovalförmige Einfüllöffnung, da hätte ich mir eine kreisförmige Öffnung gewünscht, weil man beispielsweise Gurken erst halbieren muss, damit sie reinpassen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Gerät vom Preis-Leistungsverhältnis ein klares „Gut“ von mir erhält. Für den meiner Meinung nach recht niedrigen Preis erhält man ein echtes Multitalent mit viel Zubehör, was sich dennoch sehr platzsparend verstauen lässt. Für Menschen, die gelegentlich kochen und dabei Wert auf Schnelligkeit legen, ist die Küchenmaschine auf jeden Fall zu empfehlen. Da ich aber leidenschaftliche Köchin bin und dies eher als Hobby statt Pflicht ansehe, konnte mich das Gerät nicht vollends überzeugen. Ich würde als Frau, die viel Zeit in der Küche verbringt und dies auch gerne tut, eher ein teureres Produkt wählen, was beispielsweise mit einer zusätzlichen Kochfunktion ausgestattet ist.

Ich bedanke mich abschließend für diesen tollen Test und die Erfahrungen, die ich mit der Maschine sammeln konnte. Danke an Medion und besonders das Team von Freundin Trendlounge.

Ich liebe diese Maschine! - von elizar am Apr 18, 2016 5:58:20 PM

Wir machen jetzt jeden Tag Smoothies! Echt lecker! Bin sehr zufrieden mit die Madion Küchenmaschine. Sie ist nur leider zu laut, deswegen muss ich die immer mit türe zu benutzen. Sonst ist sie super! Empfehlung!

miszmelly
Tolle Maschine! - von miszmelly am Apr 18, 2016 12:01:49 PM

Also jetzt nochmal abschließend ein Bericht zu der MEDION Küchenmaschine:

Dazu muss ich sagen, dass ich ein Profi in der Küche bin und auch nicht unbedingt anspruchsvoll...

Ich persönlich finde die Maschine toll. Sie erfüllt meine Erwartungen und für jemanden wie mich erleichtert sie wirklich unheimlich die Arbeit in der Küche. Vom Salat bis zum Cocktail, Dipps & Smoothies, Teig etc. kann man wirklich sehr vielseitig mit der Maschine arbeiten.

Außerdem hat sie einen sehr sicheren Stand aufgrund der Saugnäpfe. Sie ist schon relativ laut, aber mir persönlich macht sowas nicht aus.

Optisch und auch von der Größe finde ich die Maschine wirklich super, sie sieht modern aus und nicht meiner Meinung auch nicht zu viel Platz weg. Sie ist total einfach zu bedienen. Und ich bin immernoch total begeistert wie sie rießen Eiswürfel klein bekommt.

Sie ist super praktischt wenn man Gemüse etc. klein schnippeln möchte oder generell zum mixen etc.

Ich hatte bisher noch nie eine Küchenmaschine bzw. gab es in meinem Elternhaus eine, aber die habe ich persönlich noch nie benutzt, daher kann ich sie leider nicht mit einer anderen Maschine vergleichen.

Meine Freundinnen waren auch total begeistert von ihr. Sie durften nämlich die Cocktails und die Smoothies mitschlürfen :)

Ich kann die Maschine wirklich nur empfehlen und freue mich weiterhin mit ihr arbeiten zu können.

boncuk
Erster Eindruck - von boncuk am Apr 13, 2016 8:08:19 PM

• Geeignet zum Kneten, Hacken, Schneiden, Zerkleinern, Mixen und Eis zerkleinern
• Leistung 500 Watt
• Zwei Geschwindigkeitsstufen mit Impulsfunktion
• Sicherheitsschalter für Mixschüssel und Standmixeraufsatz
• Deckel mit Einfüllöffnung und Stopfer
• Aufsatz zum Auspressen von Zitrusfrüchten
• Hackmesser aus Edelstahl
• Rutschfeste Saugnäpfe für sicheren Stand
• Zubehör ist für Spülmaschinen geeignet

Lieferumfang
• Küchenmaschine MD 15482
• Mixschüssel ca. 1,2l
• Standmixeraufsatz ca. 1,8l
• Edelstahl Hackmesser
• Edelsstahl Schneidemesser
• feine Raspel aus Edelstahl
• grobe Raspel aus Edelstahl
• Stopfer
• Zitruspess-Aufsatz
• Knetaufsatz
• Klingenhalter aus Kunststoff
 Preis: 54,95 €

Der Aufbau verlief sehr schnell und unkompliziert. Eine ausführliche Anleitung ist nicht notwendig, weil das Gerät selbsterklärend ist. Wer dennoch nicht klarkommen sollte, gibt es in der Bedienungsanleitung eine ausführliche Aufbauanleitung. Die Bedienungsanleitung gibt es in vier Sprachen. Deutsch – Englisch – Französisch – Niederländisch. Auf den Bildern ist zu sehen, dass sich das Gerät in wenigen Schritten aufbauen lässt.

Um die Aufsätze zu befestigen, ist der Messeradabter wichtig. Da ich eher die Person bin „Ich lese keine Anleitungen“, habe ich mich erst gefragt, wie ich die Aufsätze befestigen muss  Bei der Anbringung der Aufsätze solltet ihr drauf achten, dass die beiden Schlitze an dem Aufsatz mit den Auskantungen am Messeradabter zusammenpassen (Bild drei). Fertig! Was mir aber auch sehr gut gefällt ist, sind die rutschfesten Saugnäpfe. So steht das Gerät sicher und rutscht sogar beim Kneten nicht davon.

Kurz Fazit:
Ich habe die Küchenmaschine sofort nachdem auspacken schnell gereinigt und getestet. Das erste was ich klein gehackt habe, waren Äpfel  Ich sage nur eins – WOW. Die Küchenmaschine ist sehr leistungsstark und hat in Sekunden die zwei Äpfel so klein gehackt, wie ich sie liebe und bisher eigentlich mit der Hand in der Form geschnitten habe. Mit der ersten Geschwindigkeitsstufe arbeitet das Gerät so schnell, dass ich mir erst nicht sicher war, ob ich auf die zweite Geschwindigkeitsstufe umstellen soll  Ich habe natürlich auch das eine oder andere Gericht zubereitet und werde diese inkl. Rezept in den nächsten Tagen vorstellen.

Besonders überrascht hat mich die Größe, denn ich habe mir das Küchengerät schon kompakt vorgestellt, aber nicht so. Ich habe wirklich eine kleine Küche und leider auch nicht genug Platz für große Küchengeräte. Die Küchenmaschine von MEDION passt perfekt in meine kleine Küche – mit vielen vielen Funktionen und das sehr platzsparend.

Ich habe bisher alle Teile getestet und werde die Aufsätze näher vorstellen. Wie ich diese aufgesetzt habe und wie die Ergebnisse der jeweiligen Aufsätze sind. Die Zubehöre sollen laut Hersteller Spülmaschinen geeignet sein. Da ich keine Spülmaschine habe, kann ich dazu nichts Konkretes sagen, allerdings habe ich von einer anderen Testerin gelesen, dass sie die Zubehöre in der Spülmaschine gereinigt hat und die Reinigung einwandfrei verlief.

Ich bin gespannt, wie sich die Küchenmaschine durchschlagen wird, und freue mich schon in den nächsten Tage mehr über die Küchenmaschine berichten zu können. 

Der erste Eindruck und die technischen Details / das Zubehör - von filmundmusik am Apr 11, 2016 4:50:35 PM

Auch ich bin eine der 10 Auserwählten, die das Glück hatten und die Küchenmaschine von Medion auf Herz und Nieren prüfen dürfen. Ich habe mich riesig darüber gefreut, da ich sehr gerne koche und Küchengeräte aller Art liebe.

Zunächst möchte ich von meinem ersten Eindruck des Geräts berichten sowie genauer auf die technischen Features und den Lieferumfang eingehen.

 

Das kann die Maschine

Die Medion MD 15482 ist ein echtes Multitalent. Neben Kneten von Teig für Kuchen und Brot, kann sie auch Eis zerkleinern für Cocktails, Mixen, Hacken und Schneiden. Dies geschieht mit einer Leistung von 500 Watt, wobei zwischen zwei Geschwindigkeitsstufen variiert werden kann. Mit der Impulsfunktion wird garantiert, dass die Maschine solange wie der Schalter in Position gehalten wird auch bei maximaler Geschwindigkeit läuft. Dies sorgt dafür, dass man mehr Kontrolle über den Vorgang gewinnt. Am Boden der Maschine sind Saugnäpfe angebracht, die sie mit einem sicheren und rutschfesten Stand ausstatten. Der Deckel ist mit einer Öffnung ausgestattet, sodass man während des Betriebs weitere Zutaten hinzugeben kann. So kann man schneller und parallel arbeiten. Zudem kann man mit dem im Lieferumfang enthaltenen Aufsatz zum Auspressen auch frische Säfte zubereiten. Ein absoluter Pluspunkt ist, dass das Zubehör für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet ist. Das finde ich unabdingbar, weil es einfach Zeit spart und auch bessere Hygiene und Sauberkeit liefert als das Abspülen per Hand. In der Gebrauchsanweisung wird angegeben, dass die Teile nicht spülmaschinengeeignet sind. Dies ist eine falsche Angabe und kann ignoriert werden.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Geräts beträgt 54,95€ und ist somit ein echtes Schnäppchen, da es sich hierbei um ein echtes Allround-Talent handelt. Erhältlich ist die Küchenmaschine im Medion Online Shop, aber auch auf anderen Shopping Portalen.

 

Lieferumfang

Viele Einsatzmöglichkeiten bedingen auch viel Zubehör und das ist alles im Preis von knapp 55€ enthalten. Man bekommt natürlich zum einen das Grundgerät, also die Küchenmaschine MD 15482 geliefert. Weiterhin erhält man eine Mixschüssel mit dem Fassungsvolumen von 1,2 Liter und einen Standmixeraufsatz mit 1,8l Volumen. Das Hackmesser, Schneidemesser, die feine und grobe Raspel sind aus Edelstahl gefertigt. Überdies sind ein Stopfer, ein Aufsatz zum Auspressen von Zitrusfrüchten, ein Knetaufsatz und ein Klingenhalter aus Kunststoff enthalten.

 

Der erste Eindruck

Ich muss mich als absolute Fan der Kitchen Aid Küchenmaschine bekennen. Obwohl ich selbst keine besitze, finde ich das Design sehr ansprechend und wirklich dekorativ. Da kann das Gerät von Medion nicht ganz mithalten, befindet sich allerdings natürlich in einer deutlich günstigeren Preiskategorie. Die Küchenmaschine MD 15482 ist also eher ein Schrankgerät, welches ich nicht auf der Arbeitsplatte stehen lassen würde. Praktisch ist allerdings, dass die Küchenmaschine im Vergleich zu anderen Geräten sehr wenig Platz benötigt und somit auch bei wenig Stauraum immer eine freie Ecke im Küchenschrank findet. So ist sie auch perfekt geeignet für die kleine Küchen und erste Kochversuche.

Die Verarbeitung scheint mir aber im Großen und Ganze für den meiner Meinung nach recht niedrigen Preis angemessen zu sein. Ich bin gespannt, ob sich das Gerät auch über einen längeren Zeitraum behaupten kann.

Das Hackmesser - von malia_malia am Apr 7, 2016 9:24:36 PM

Heute habe ich mal das Hackmesser ausgetestet und Walnüsse kleingehackt. Hat sehr gut geklappt und ging blitzschnell. Morgen versuche ich mal einen Milchshake zu machen.

mejulie86
Gesunder Salat... - von mejulie86 am Apr 7, 2016 1:31:07 PM

Hi, ich habe eben einen superleckeren Salat mit dem Mixer zubereitet. Kopfsalat, Gurken,Tomaten und Fetakäse. Alles mit dem Schneideaufsatz. Also ich bin begeistert. Hat super geklappt. Ging schnell und war lecker. Foto lade ich auch hoch :-)

Auspacken und der erste Test - von malia_malia am Apr 6, 2016 7:56:58 PM

Ich gehöre auch zu den 10 glücklichen Testern welche die neue Medion Küchenmaschine MD 15482 testen dürfen.

Laut Hersteller kann die Küchenmaschine Kneten, Hacken, Schneiden, Zerkleinern, Mixen und Eis zerkleinern. Die Leistung liegt bei 500 Watt.

 

Die Küchenmaschine hat folgenden Lieferumfang:

 

  • Küchenmaschine MD 15482

  • Mixschüssel ca. 1,2l

  • Standmixeraufsatz ca. 1,8l

  • Edelstahl Hackmesser

  • Edelsstahl Schneidemesser

  • feine Raspel aus Edelstahl

  • grobe Raspel aus Edelstahl

  • Stopfer

  • Zitruspess-Aufsatz

  • Knetaufsatz

  • Klingenhalter aus Kunststoff

 

Es geht jetzt erstmal ans Aufbauen, was auch recht einfach geht, jedoch habe ich Probleme mit dem Deckel der Mixschüssel, er lässt sich leider nicht richtig schließen und klemmt auch nach mehreren Versuchen noch.

Die Lösung die ich für mich gefunden habe: Ich setze den Deckel auf die Mixschüssel und setze dann erst die bereits verschlossene Mixschüssel auf die Maschine.

Nachdem alles zusammengebaut ist probiere ich gleich mal das Edelstahl Hackmesser aus.

Ich schneide damit Gurken, die wirklich ratzfatz in Scheiben geschnitten werden. Einziges Manko: Die Gurken passen nicht in Ihrer vollen Breite durch die Einfüllöffnung des Deckels, das heißt ich muss sie erst einmal halbieren.

Anschließend kommt die grobe Raspel zum Einsatz, hiermit zerkleinere ich Karotten. Das klappt auch wunderbar, jedoch wurde sie nicht komplett von der Maschine geraspelt, sondern es sind 2 große Stücke übrig geblieben, welche die Maschine nicht zerkleinert hat. Naja, mein Hamster hat sich darüber gefreut ;-)

 

Nach dem ersten Test habe ich alles auseinandergebaut und das Zubehör in die Spülmaschine gegeben.

Das ganze Zubehör ist nämlich auch für Spülmaschinen geeignet.

 

So das war mein erster Test, als nächstes möchte ich damit unbedingt einen Teig kneten, etwas mit dem Hackmesser zerkleinern und mir natürlich einen Milchshake mixen :-)

 

Bis bald, liebe Grüße

 

 

Malia

 
 
1
2
Nach oben
-