Header-Bild

Häufige Fragen zum Philips Sonicare AirFloss Ultra

1. Wie funktioniert Philips Sonicare AirFloss Ultra?

2. Ist Philips Sonicare AirFloss Ultra dazu gedacht, die Anwendung von Zahnseide zu ersetzen?

3. Entfernt Philips Sonicare AirFloss Ultra Zahnbeläge?

4. Wurde Philips Sonicare AirFloss Ultra dafür entwickelt, Essensreste aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen?

5. Reinigt Philips Sonicare AirFloss Ultra den gesamten Zahnfleischrand ebenso wie die Zahnzwischenräume?

6. Verwendet man Philips Sonicare AirFloss Ultra vor oder nach dem Zähneputzen?

7. Muss man ihn an den Zähnen von innen und von außen anwenden?

8. Kann man den Druck einstellen?

9. Ist das Gerät schwer? Und ist es leicht zu handhaben?

10. Gibt es einen Modus für automatische Aktivierung?

11. Können mehrere Personen das Gerät benutzen?

12. Ist die Anwendung von Philips Sonicare AirFloss Ultra am Zahnfleisch sicher?

13. Ist die Anwendung von Philips Sonicare AirFloss Ultra sicher, wenn Zahnfleischtaschen vorliegen?

14. Können Kinder das Gerät sicher verwenden? Ab welchem Alter?

15. Kann ich mein aktuelles Philips Sonicare Ladegerät mit der AirFloss Ultra verwenden?

16. Wie lange funktioniert die Philips Sonicare AirFloss Ultra ohne aufgeladen zu werden?

17. Wie oft muss die Düse ersetzt werden?

18. Kann man AirFloss-Düsen im Bürstenkopfreiniger reinigen?

19. Gibt es unterschiedliche Düsenaufsätze für verschiedene Familienmitglieder (z. B. farblicher Unterschied oder sonstiges Unterscheidungsmerkmal)?

20. Gibt es für AirFloss Ultra verschiedenfarbige Frontabdeckungen?

21. Ist das Gerät leicht aufzufüllen?

22. Wie viel Wasser befindet sich im Reservoir?

23. Wie wird das Gerät gereinigt?

24. Kann man Mundspülung einfüllen?

25. Kann man das Gerät trocken verwenden?

26. Wie viel Flüssigkeit kommt bei einem Sprühstoß aus der Düse?

27. Ist ein Sprühstoß bei AirFloss Ultra vergleichbar mit dem Sprühstoß aus früheren AirFloss-Modellen? Was sind die Unterschiede?

28. Warum gibt es unterschiedliche Optionen für die Sprühstöße der AirFloss Ultra, wenn bekannt ist, dass die Dreifachoption die beste ist?

29. Ist das Gerät wasserbeständig?

30. Wie ist die Gewährleistung für Philips Sonicare AirFloss Ultra?

1. Wie funktioniert Philips Sonicare AirFloss Ultra?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra verwendet Druckluft, um mikrofeine Tropfen aus Wasser (oder Mundwasser) zwischen die Zähne zu pressen. Die Mikrotröpfchen erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h. Bei dieser Geschwindigkeit sind die Tröpfchen hart und können Plaque aus den Zahnzwischenräumen lösen. Neben dem Lösen von Plaque tragen die Druckluft und die Wassertröpfchen auch dazu bei, Plaque aus den Zwischenräumen herauszubefördern. Die Technologie mit Druckluft und Mikrotröpfchen ist effektiv, bleibt dabei jedoch auch sanft und sicher für den Anwender.

2. Ist Philips Sonicare AirFloss Ultra dazu gedacht, die Anwendung von Zahnseide zu ersetzen?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra wurde entwickelt, um Plaque zwischen den Zähnen zu entfernen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Reinigungsleistung der Zahnzwischenräume vergleichbar mit der Leistung von Zahnseide ist und somit eine Alternative für die tägliche Reinigung darstellen kann. Primär ist der Philips AirFloss Ultra aber insbesondere für diejenigen Anwender gedacht, die Zahnseide gegenwärtig nicht regelmäßig verwenden.

3. Entfernt Philips Sonicare AirFloss Ultra Zahnbeläge?

 

Ja. Philips Sonicare AirFloss Ultra entfernt mehr Plaque als Zähneputzen allein und ist laut klinischen Tests ebenso gut wie Zahnseide bei der Plaqueentfernung und für die Zahnfleischgesundheit.* Er entfernt nachweislich bis zu 99,9 % der Plaque aus behandelten Bereichen.**

4. Wurde Philips Sonicare AirFloss Ultra dafür entwickelt, Essensreste aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen?

 

Ja, Philips Sonicare AirFloss Ultra entfernt die meisten Essensreste. Er ersetzt jedoch nicht die gründliche Pflege der Zähne mit einer Zahnbürste, sondern unterstützt die Mundhygiene durch eine Reinigung der Zwischenräume.

5. Reinigt Philips Sonicare AirFloss Ultra den gesamten Zahnfleischrand ebenso wie die Zahnzwischenräume?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra reinigt vor allem die Zahnzwischenräume und die unteren Zahnfleischränder. Für eine optimale Zahnfleischgesundheit ist es wichtig, die Zähne am Zahnfleischrand gründlich und sanft mit einer Zahnbürste zu putzen. Die richtige Putztechnik sorgt für eine gründliche Reinigung in diesen wichtigen Bereichen.

6. Verwendet man Philips Sonicare AirFloss Ultra vor oder nach dem Zähneputzen?

 

Es wird empfohlen, Philips Sonicare AirFloss Ultra vor dem Zähneputzen anzuwenden. So wird Plaque gründlich entfernt und du kannst deine Gewohnheiten bei der Mundpflege verbessern.

7. Muss man ihn an den Zähnen von innen und von außen anwenden?

 

Der AirFloss Ultra wird nur von außen angewendet. Eine zusätzliche Reinigung durch das Ansetzen der Düse von innen nach außen ist nicht notwendig oder erforderlich, alle Bakterien werden bereits durch den Sprühstoß von außen nach innen entfernt. Es ist jedoch wichtig, jeden einzelnen Zahnzwischenraum zu reinigen, auch an schwer erreichbaren Stellen wie z.B. an den hinteren Backenzähnen.

8. Kann man den Druck einstellen?

 

Nein. Philips Sonicare AirFloss Ultra wurde mit optimalem Druck entworfen, um zu gewährleisten, dass Plaque wirksam entfernt wird und die Reinigung gleichzeitig sanft zu Zähnen und Zahnfleisch ist. Die Anzahl der Sprühstöße pro Betätigung des Aktivierungsschalters lässt sich jedoch auf eine Zahl von eins bis drei einstellen. Für maximale Wirkung empfiehlt Philips, die Funktion mit Dreifachsprühstoß (Standardeinstellung) von außen an den Zähnen anzuwenden.

9. Ist das Gerät schwer? Und ist es leicht zu handhaben?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra ist sehr leicht, auch wenn er mit Flüssigkeit gefüllt ist. Er wurde in Zusammenarbeit mit Ergonomie-Experten und Fachleuten der Zahnpflegebranche entworfen, um sicherzustellen, dass er sich leicht handhaben lässt und in einem geeigneten Winkel zu den Zähnen
verwendet wird. Die Produktergonomie wurde mit Verbrauchern aller Altersgruppen und Größen getestet, und 95 % der befragten Anwender bewerteten den AirFloss Ultra als einfach in der Anwendung.

10. Gibt es einen Modus für automatische Aktivierung?

 

Ja, der Auto-Modus wird aktiviert, wenn der Aktivierungsschalter gedrückt gehalten wird. Dabei beträgt der Abstand zwischen den Aktivierungen etwa 1 Sekunde (einfache, doppelte oder dreifache Sprühstöße je nach Einstellung). Der Aktivierungsschalter lässt sich einfach drücken; man braucht nicht mehr Kraft als bei einer Maustaste.

11. Können mehrere Personen das Gerät benutzen?

 

Der AirFloss Ultra wurde zur individuellen Verwendung entworfen. Zwar lässt sich wie bei elektrischen Zahnbürsten der Düsenaufsatz entfernen und austauschen, jedoch sollte das Gerät aus hygienischen Gründen nicht von mehreren Anwendern benutzt werden.

12. Ist die Anwendung von Philips Sonicare AirFloss Ultra am Zahnfleisch sicher?

 

Klinische Studien haben ergeben, dass die Anwendung von AirFloss das Zahnfleisch nicht verletzt. Es können jedoch leichte Blutungen nach den ersten Anwendungen auftreten, welche auf leichte Zahnfleischentzündungen zurückzuführen sind. Diese sind jedoch unbedenklich, nach wenigen Anwendungen verbessert sich die Zahnfleischgesundheit deutlich und die Blutungen verschwinden.

13. Ist die Anwendung von Philips Sonicare AirFloss Ultra sicher, wenn Zahnfleischtaschen vorliegen?

 

Ja. Die Anwendung von Philips Sonicare AirFloss Ultra ist sicher, auch wenn Zahnfleischtaschen vorliegen. Der Luftstrom drückt die Bakterien mit hoher Geschwindigkeit aus den Zahnzwischenräumen und führt sie mit. AirFloss Ultra kann zur gezielten Behandlung außerdem mit antibakterieller Mundspülung wie z. B. Philips Sonicare BreathRx verwendet werden.

14. Können Kinder das Gerät sicher verwenden? Ab welchem Alter?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra wurde zur Verwendung ab 12 Jahren entworfen. Kinder unter 12 Jahren können das Gerät ebenfalls verwenden, müssen aber dabei überwacht werden, um die richtige Anwendung sicherzustellen.

15. Kann ich mein aktuelles Philips Sonicare Ladegerät mit der AirFloss Ultra verwenden?

 

Du kannst zum Aufladen des Philips Sonicare AirFloss Ultra die meisten Philips Sonicare Ladegeräte verwenden. Wenn du eines der folgenden Philips-Modelle elektrischer Zahnbürsten besitzt, kannst du das zugehörige Ladegerät auch zum Aufladen von AirFloss Ultra verwenden: FlexCare+, FlexCare, HealthyWhite, EasyClean und Sonicare For Kids. AirFloss Ultra kann auch mit dem Ladegerät der FlexCare und der FlexCare+ Reinigungsstation aufgeladen werden.

16. Wie lange funktioniert die Philips Sonicare AirFloss Ultra ohne aufgeladen zu werden?

 

Du kannst den Philips Sonicare AirFloss Ultra für bis zu zwei Wochen verwenden, ohne das Gerät aufladen zu müssen.

17. Wie oft muss die Düse ersetzt werden?

 

Es wird empfohlen, die Düse alle sechs Monate auszutauschen, um die Ablagerung von Kalkrückständen zu verhindern und das potenzielle Risiko einer Ansammlung von Bakterien zu verringern. AirFloss Ultra funktioniert nur mit AirFloss Ultra Düsen; achte daher darauf, keine Düsen von älteren AirFloss-Modellen zu kaufen, da diese nicht mit der AirFloss Ultra funktionieren. Die älteren Düsen können anhand einer grünen oder rosanen Färbungen erkannt werden. Die Düsen des AirFloss Ultra sind immer transparent.

18. Kann man AirFloss-Düsen im Bürstenkopfreiniger reinigen?

 

Nein. AirFloss-Ultra-Düsen passen nicht in die Reinigungsstationen noch sind sie dafür gedacht, dort gereinigt zu werden.

19. Gibt es unterschiedliche Düsenaufsätze für verschiedene Familienmitglieder (z. B. farblicher Unterschied oder sonstiges Unterscheidungsmerkmal)?

 

Nein. AirFloss Ultra bietet keine Möglichkeit, zwischen verschiedenen Düsen zu unterscheiden. Der AirFloss Ultra wurde zur individuellen Verwendung entworfen. Zwar lässt sich wie bei elektrischen Zahnbürsten der Düsenaufsatz entfernen und austauschen, jedoch sollte das Gerät aus hygienischen Gründen nicht von mehreren Anwendern benutzt werden.

20. Gibt es für AirFloss Ultra verschiedenfarbige Frontabdeckungen?

 

Nein. AirFloss Ultra ist einfarbig und besitzt keine zusätzliche Frontabdeckung. Der AirFloss Ultra ist in der Standardfarbe Silbergrau.

21. Ist das Gerät leicht aufzufüllen?

 

Philips Sonicare AirFloss Ultra hat eine Öffnung, über die das Gerät innerhalb von Sekunden einfach aufgefüllt werden kann.

22. Wie viel Wasser befindet sich im Reservoir?

 

Das Reservoir fasst ausreichend Wasser (oder Mundspülung) für bis zu zwei Anwendungen. Die erforderliche Flüssigkeitsmenge entspricht weniger als zwei Esslöffeln (30 ml).

23. Wie wird das Gerät gereinigt?

 

Für die tägliche Reinigung ist bei Verwendung von Mundspülung ein einfaches Ausspülen des Reservoirs ausreichend. Für eine gründlichere Reinigung lässt sich das Reservoir nach Wunsch einfach mit einem Baumwollpad reinigen. Bitte achte darauf, dass nichts im Reservoir zurückbleibt.

24. Kann man Mundspülung einfüllen?

 

Ja. Das Gerät wurde so entworfen, dass entweder Wasser oder die bevorzugte Mundspülung eingefüllt werden kann. Die Verwendung von Mundspülung verbessert die erfrischende Wirkung und den Nutzen des AirFloss Ultra für die Mundgesundheit. Verwende keine hoch konzentrierten Mundspülungen (solche mit hoher Konzentration an ätherischen Ölen oder Mundwässer, die in Glas- oder Keramikbehältern verkauft werden) oder solche, die Isopropylmyristat enthalten (z. B. Dentyl Active), da diese das Gerät schädigen können.

25. Kann man das Gerät trocken verwenden?

 

Nein. Philips Sonicare AirFloss Ultra muss Flüssigkeit enthalten, um wirksam zu sein.

26. Wie viel Flüssigkeit kommt bei einem Sprühstoß aus der Düse?

 

Etwa 0,11 ml werden bei jedem Sprühstoß versprüht.

27. Ist ein Sprühstoß bei AirFloss Ultra vergleichbar mit dem Sprühstoß aus früheren AirFloss-Modellen? Was sind die Unterschiede?

 

Nein. AirFloss Ultra wurde vollständig neu entwickelt, um wirksamer und effizienter zu sein als frühere Versionen von AirFloss. Die Sprühstöße früherer AirFloss-Modelle wurden mithilfe von Hochgeschwindigkeitsvideos analysiert, um deren Fließeigenschaften vom Anfang bis zum Ende zu verstehen. AirFloss Ultra hat nun eine neue Düse mit einzigartigen Fließeigenschaften erhalten und verfügt auch über einen anderen Mechanismus im Gehäuse. Das Ergebnis bei jedem Sprühstoß ist eine größere Wirksamkeit bei geringerer Flüssigkeitsmenge. Drei dieser neuen Sprühstöße bilden den vollständigen Dreifachsprühstoß, der für ein optimales Ergebnis von außen an den Zahnzwischenräumen am Zahnfleischrand angewendet werden soll.

28. Warum gibt es unterschiedliche Optionen für die Sprühstöße der AirFloss Ultra, wenn bekannt ist, dass die Dreifachoption die beste ist?

 

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Präferenzen bei ihrer Mundpflege. AirFloss Ultra erlaubt es dem Anwender, die Verwendung individuell zu gestalten, indem alle drei empfohlenen Sprühstöße direkt mit Dreifachsprühstoß angewendet oder getrennt durch separates Drücken des Aktivierungsschalters ausgelöst werden. Eine Erfahrung zu bieten, die sich leicht in den Tagesablauf integrieren lässt, ist entscheidend für eine regelmäßige Anwendung und die Festigung einer neuen, gesunden Gewohnheit.

29. Ist das Gerät wasserbeständig?

 

Wie aufladbare Philips Sonicare Zahnbürsten auch, wurde AirFloss Ultra für Wasserbeständigkeit entwickelt. Das Gerät darf nicht ganz in Wasser eingetaucht werden, hält jedoch der normalen Verwendung im Badezimmer stand.

30. Wie ist die Gewährleistung für Philips Sonicare AirFloss Ultra?

 

Wie bei allen Philips Sonicare Produkten gilt für Philips Sonicare AirFloss Ultra eine zweijährige Gewährleistung für Material- und Herstellungsfehler. Ein weiteres Jahr Gewährleistung wird angeboten, wenn du dein Gerät unter www.philips.com/support registrierst. Bitte wende dich im Garantiefall an den Kundenservice von Philips: 040 80 80 10 9 80 (Montag - Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr, Samstags von 09:00 - 18:00 Uhr; zum Festnetztarif deines Anbieters)

* Bei Verwendung in Verbindung mit einer Handzahnbürste und antibakterieller Mundspülung bei Patienten mit leichter bis mittelgradiger Gingivitis; AirFloss wurde entwickelt, um es Personen, die nur unregelmäßig Zahnseide anwenden, zu erleichtern, eine gesunde Gewohnheit der täglichen Reinigung der Zahnzwischenräume zu entwickeln.

** In einer Laborstudie; die tatsächlichen Ergebnisse im Mund können variieren.

Nach oben
-