Header-Bild

Scholl – der weltweit führende Spezialist für Fußpflege

Über 100 Jahre Erfahrung und Kompetenz

 

Fußpflege für Tag und Nacht

Millionen Menschen auf der ganzen Welt vertrauen auf die bewährte Markenkompetenz von Scholl, einem der weltweit größten Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung und einem innovativen, qualitätsorientierten Sortiment ist Scholl heute die Nr. 1 in puncto Fußpflege und schöne Füße.

 

Fußpflege, die keine Wünsche offen lässt

Scholl bietet ein breites, optimal aufeinander abgestimmtes Fußpflege- und Fußbehandlungssystem, das keine Wünsche offenlässt. So arbeiten Scholl in Forschung und Entwicklung kontinuierlich an neuen Technologien, die das Leben leichter machen. Das Ergebnis sind innovative, hochwertige Premiumprodukte für den Fußpflegemarkt, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen.

Der Erfinder der Fußpflege

Über 100 Jahre Erfahrung

Die Geschichte beginnt 1899 in Chicago, wo der 17-jährige William Mathias Scholl in einem kleinen Schuhgeschäft zu arbeiten begann, das sich auf bequeme Schuhe spezialisiert hatte. Die Vielzahl der Kunden mit Fußleiden faszinierte ihn so sehr, dass er sich an einer Schule für Medizin immatrikulierte, um den Fuß gründlicher zu verstehen.

 

Medizinstudium als Grundlage

Kurz nach seiner Approbation im Jahr 1904 im Alter von 22 Jahren ließ er seine erste Erfindung patentieren: den Foot-Eazer. Zu jener Zeit war das ein revolutionäres Produkt: eine Einlage zur Unterstützung des Fußgewölbes, die in den Schuh eingelegt wurde. 1907 gründete er die Scholl Manufacturing Co. Inc.

 

Die 60er bringen den Durchbruch

Der große Aufschwung kam in den 60er-Jahren. Scholl entwickelte die Sandale Pescura mit ihrem anatomisch geformten Fußbett aus Buchenholz, mit dem die Beine bei jedem Schritt in Form gebracht werden. Als sich Models wie Twiggy und Jean Shrimpton mit Pescura zeigten, wurde der Schuh schnell zu einem internationalen Erfolg und als Stil-Ikone und Symbol für Tragekomfort populär. William Scholl verstarb 1968 im Alter von 86 Jahren. Sein Lebensziel hinterließ er dem Unternehmen als sein Vermächtnis: "Wie kann man den Komfort, die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen verbessern, indem man sich um ihre Füße kümmert?" Und auch heute noch stehen die Füße der Welt für Scholl im Mittelpunkt.

Fotos: Scholl

Nach oben
-